Sonntag, 4. November 2018

ALICE IM SWITZERLAND und die Kids von Bern West.

Vorpremiere im Kino ABC 


(Dokumentarfilm 50 Minuten)

Regie Philipp Eyer, Kamera Philipp Eyer, Mortaza Shahed, Shiwani Dagan. 

Klick = Vergrösserung


Der Verein Kidswest bringt Kindern und Jugendlichen in Bern West Kunst näher. Der Film ALICE IM SWITZERLAND begleitete während zwei Jahren verschiedene Projekte der freien Kunstwerkstatt und zeigt welche Kraft Kunst- und Kulturvermittlung haben kann. Der Film gibt Einblick in den Entstehungsprozess von partizipativen Kunstprojekten mit Musikern, Schriftstellern, Künstlern, Theaterschaffenden und den Kids von Kidswest. Der Verein Kidswest vermittelt seit mehr als zehn Jahren Kunst mit Kindern und Jugendlichen in Bern West.

Der Dokumentarfilm wurde mit den Kids aus Bern West und den anwesenden Künstlern Haus am Gern, dem Schriftsteller Lukas Hartmann, dem syrischen Theaterschaffenden Rami Saleeby und dem Rapper Saimon Disko gezeigtBei der Vorpremiere klappte alles wunderbar. Sheila, Shasime und Roberta - ehemalige Kidswest Teilnehmerinnen und heutige Vorstandsmitglieder vom Verein Kidswest - führten das Publikum durch den Anlass. 



Roberta übernahm schliesslich die Modertion und das machte sie wirklich sehr gut! Ihr Auftritt führte zu einem RUNDUM lebendigen Abend, ein ganz ❤️- liches Dankeschön, das war richtig gut! :))



Unmittelbar nach der Begrüssung rief sie alle Kinder zu sich hervor und die Kids waren im Nu aufgestellt. Die Tanzende-Tinguely-Maschine bewegte sich auf Kommando von Ivana, die ersten Lacher vom Publikum heizte sie ein und die kurze Performance ist super angekommen.


Klick = Vergrösserung



Danach behielt sie die Kinder gerade vorne bei sich auf der Bühne und gestaltete in der Folge den Ablauf des ganzen Anlasses mit zeitlich kurz aufeinander folgenden Auftritten sehr kreativ. 





Sie bat Rami Saleeby, Devi Oedipe, Meris das Kidswest Team nach vorne zu kommen. Mit den beiden Simon gab es grad "chli" ein Durcheinander das sie charmant ergänzte, aha, das sind ja zwei Simon, Saimon Disko und Simon Bretscher, der neue Mitarbeiter von Kidswest. Rami stellte sich auf Roberta's Fragen wann er in die Schwyz geflüchtet sei und wie er zum Kidswest gekommen sei Deutsch sprechend vor und wenn ihm ein Wort fehlte erzählte er einfach Englisch sprechend weiter.



Philipp Eyer von coupdoeil production fragte sie: „du hast Kidswest lange mit deiner Kamera begleitet, wie hast du Kidswest erlebt?“





Danach hatte Roberta Frau Walther Weger Belinda, Leiterin Public Affairs die Mobiliar - Mehrjähriger Sponsor von Kidswest, mit zusätzlicher Unterstützung für den Film - gebeten nach vorne zu kommen und gefragt: „warum wird Kidswest von die Mobiliar Bern und der Jubiläumsstiftung der Schweizerischen Mobiliar seit Jahren so vorzüglich und grosszügig unterstützt?“ 








Zu Philipp Burkard, Co-Präsident Kulturvermittlung Schweiz sagte sie: „Sie haben die Kidswest im Atelier selber erlebt was ist speziell im / am Kidswest?" 



Und zu Katharina Altas, Literaturagentin sagte Roberta: „Sie begleiten Kidswest schon seit einiger Zeit und haben Kidswest mit einer Motion im Stadtrat unterstützt. Wieso?“ 




Bevor der Film gezeigt wurde hatte Roberta alle Namen der Sponsoren vorgelesen.

Während dem Film gab es einige Lacher vom Publikum, besonders zu einer Aussage von Mudasir mit spontanem Applaus :)) Und nach dem Film gab es einen grossen Applaus vom Publikum. 


Schliesslich feuerte der Wortakrobat Saimon Disko die Überleitung zur Aufstellung der Kids für den ’’KidsWestRap’’ an, Kiddies das muss schnell gehen ... :))





Der KidsWestRap ist einfach der Hit!

Ganz am Schluss eröffnete Roberta zusammen mit Haus am Gern das offene Gespräch mit dem Publikum und das anschliessende Apéro mit vielen Samosas von Rania und feinen Häppchen von den Müttern der Kids.


Haus am Gern




Devi schrieb danach im Facebook: Der Film ist sehr berührend, total echt und einfach richtig toll!!! Wir alle bekamen viele schöne Komplimente und wir freuten uns alle sehr darüber. Diese wunderbaren Begegnungen und Rückmeldungen beflügelten uns so, dass wir den Film am 23.11. um 19.00h im Quartierzentrum im Tscharnergut nochmals zeigen, bevor er dann an diverse Filmfestivals eingegeben wird... 


Philipp Eyer hier

Haus am Gern hier

Lukas Hartmann hier

Saimon Disko hier

Quartierzentrum im Tscharnergut hier


Für die Unterstützung von Kidswest 2018 danken wir:

die Mobiliar hier
Jubiläumsstiftung die Mobiliar hier 
Hansjörg Wyss Foundation hier
Fondation Michèle Berset
Stadt Bern BSS hier 
Kulturförderung Kanton Bern hier
Gesellschaft zu Mittellöwen hier
Warlomont-Anger-Stiftung hier





  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen