Donnerstag, 17. Mai 2018

Die FLOWER POWER kann nun blühen!

Die drei grossen Blumenschalen beim Helvetiaplatz sind bepflanzt. 


Zum Glück hatte es nicht geregnet! Zuerst machten wir natürlich zur Erinnerung ein Gruppenbild mit Lukas Zurbuchen, dem Gärtner von Stadtgrün Bern. Leider konnten wir acht Kinder aus Münsingen, Leubringen und Aarwangen nicht abholen. 


Klick = Vergrösserung


Lukas, wie wir ihn nennen durften, hatte alles perfekt vorbereitet. Die Pflanzen waren in kleinen Kistchen vorne beim Trottoir schön aufgestellt und er zeigte den Kindern, was ganz wichtig war, wo die Grenze ist, damit sie sich auf keinen Fall weiter vorne aufhalten. Es waren sieben Erwachsene bei dieser Aktion dabei um die kleinen Wildfänge schön im Zaum halten zu können.





Zuerst erzählte er den Kids wie sie die jungen Pflänzchen nicht halten sollten und wie sie sie richtig halten, damit sie nicht verletzt werden. Und er zeigte ihnen auch ganz genau wie sie die Pflänzli aus den Töpfli herausnehmen können und wie man mit der Hand eine Schaufel macht und so ganz einfach ein Loch in die Erde graben kann. Die Kinder hören und schauen ihm aufmerksam zu.









Die Kids stellten sich dann der Reihe nach hinter die drei grossen Blumenschalen. Sie waren ziemlich aufgeregt und konnten es kaum erwarten ihre Blumen in die Schalen setzen zu dürfen.


     
Devi und Manu unterstützten die Kids bei den erst Pflänzchen...




...und es war so schön zuzuschauen wie liebevoll die Kinder die jungen Pflanzen setzten. 





Ja, da bleibt doch tatsächlich die Erde an den Händen haften! ;))




Zum Glück gab es ganz in der Nähe den Brunnen wo sie sich die Hände waschen konnten. Und wir, die Erwachsenen waren echt gefordert, die Kids immer im Auge zu behalten, damit sie nicht nass wurden. Denn das Wasserspiel ist doch für alle Kinder immer zu verlockend!











Ja, das sind sehr schöne Bilder und am Schluss blieben doch genau genügend Pflänzli übrig, die Lukas eingeplant hatte, damit jedes Kind ein Pflänzchen in einer schönen, roten Tragtasche mit nach Hause nehmen durfte. Dieser Anlass war so schön und liebevoll gestaltet, Dankeschön Lukas! Wir verabschiedeten uns alle strahlend von Lukas und bedankten uns herzlich für diese schönen Erlebnisse. Ich freue mich riesig darauf, wenn ich dann im Tram sitze und dabei die blühenden Blumen sehen kann! 







Ein herzliches Dankeschön an das Kompetenzzentrum Integration Stadt Bern BSS und Stadtgrün Bern TVS, die unsere Aktion von A bis Z mit viel Engagement unterstützt haben.



Für die Unterstützung von Kidswest 2018 danken wir:

Jubiläumsstiftung die Mobiliar hier 
Fondation Michèle Berset
Hansjörg Wyss
Stadt Bern BSS hier 
Kulturförderung Kanton Bern hier
Gesellschaft zu Mittellöwen hier
Warlomont-Anger-Stiftung hier






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen