Dienstag, 10. Juli 2018

Michael Spahr war im ZelgAtelier


Er ist ein wunderbarer Geschichtenerzähler


Nach der blitzschnellen Einrichtung von Beamer, Leinwand und Compi legte Michael gleich los.

Klick = Vergrösserung





Von seinen Reisen rund um den Globus verfügt Michael natürlich über ein riesiges Fotoarchiv – auch aus den Reisen rund um Bümpliz. So erfahren wir, wie er dazu gekommen ist, Filme zu drehen wie Zum Beispiel: Bümpliz – ein Tag in der urbanen Schweiz.

’’Nach Bümpliz gehen wir nur, wenn wir wirklich einen Grund haben - sagen viele Leute über das Quartier im Westen von Bern.’’



Der Film gibt gefühlvolle Einblicke in den Alltag von BümplizerInnen, eines Bauern, einer Schülerin aus Portugal die mit ihrem Trottinett in die Schule fährt, von einer Sizilianerin mit ihrem Coiffeurladen und hinter dem Duschvorhang kommt ein ehemaliger Koch hervor, der dann im Aussendienst arbeitete... Ein Film, der einem liebevoll hereinzieht... und Lust auf mehr macht. 

Direkt anschliessend zeigte er uns «Pimpolis», eine digitale Video-Collage mit der er Bern Bümpliz spielerisch aufmotzt, nach seinen Vorstellungen kreiert, verwirft und wieder neu gestaltet, sehr lebendig, genau so wie sich das Quartier Bümpliz eben anfühlt. Genial!














Auch im Gespräch danach ist er ein super Erzähler. Er gibt uns weitere kurze Hinweise über seine Arbeiten wie: Videocollagen, Fotoserien, Radiofeatures, Musikclips, Dokumentarfilme bis hin zu interaktiven audio-visuellen Performances und Ausstellungen. 

Wir vom Team Kidswest sind fasziniert und begeistert (!) von den Geschichten und der reichhaltigen Arbeit von Michael, Denise Ackermann möchte sehr gerne mal ein Projekt mit ihm und den Kidswest realisieren.

Michael Spahr arbeitet seit 2003 als freier Kulturschaffender und seit 2010 hört und kennt man seine Stimme, denn er ist Teilzeit-Redaktor bei Radio Bern RaBe. Er ist ein aktiver und vielseitig tätiger Künstler, der sich fliessend für das Kunstschaffen, Gesellschafts- und Integrationspolitik engagiert.


Eines ist klar, nach diesem beeindruckenden Abend im ZelgAtelier: wir sind nicht nur stolz darauf auch ein Stück Bümpliz / Bethlehem, Bern West mit Kidswest zu beleben, sondern auch darauf, dass es da so tolle Künstler gibt. 

Danke Michael!



Michael Spahr hier



Für die Unterstützung von Kidswest 2018 danken wir:

Jubiläumsstiftung die Mobiliar hier 
Fondation Michèle Berset
Hansjörg Wyss
Stadt Bern BSS hier 
Kulturförderung Kanton Bern hier
Gesellschaft zu Mittellöwen hier
Warlomont-Anger-Stiftung hier










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen